Aurora Literaris hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue und ältere Werke der Literatur vorzustellen, zu analysieren und weiterzuempfehlen. Stöbern Sie in unserer großen Datenbank und entdecken Sie Preziosen aus der faszinierenden Welt der Literatur.

Lassen Sie sich von uns zum Lesen inspirieren.


Rezensionen

Walter Bauer: Polflug
Bericht von Andrée und dem »Adler«
Rezensiert von Maren Kopper
Mitunter fällt es schwer, nachzuvollziehen, was Menschen bewegt, sich auf offensichtlich höchst riskante Abenteuer einzulassen – und dabei bewusst in Kauf zu nehmen, besagtes Abenteuer nicht zu überleben. Man denke an die denkwürdige Antwort auf die Frage, warum um alles in der Welt man den Mount Everest besteigen müsse: „Weil er
Martin Walser: Sprachlaub
oder: Wahr ist, was schön ist
Rezensiert von Klaus Isele
Das Erste, was mir auffiel und mein Herz erfreute, ist der Buchumschlag: wie schön und stimmig die Namen von Alissa und Martin Walser typographisch dort ineinander verschlungen sind. Tochter und Vater. Mal wieder auf je eigenem Gebiet für ein gemeinsames Buch zusammenarbeitend. Alissa hat eine Vielzahl von sehr passenden pastellfarbenen Aquarellen
Roger Caillois: Steine
Gelesen von Katrin Züger
Sie interessieren, weil sie vom Beginn des Planeten stammen, manchmal von einem anderen Stern. Weil sie die Geschichte der Erde zum Leben erwecken und diejenige des Menschen relativieren. Weil sie älter sind als das Leben, hartnäckiger, dem Menschen und der Zeit widerstehen, sich zwar klein-, aber nicht unterkriegen lassen, schon deshalb unsere


Essays / Porträts

Über sprachliche Gleichstellung
Von Hartmut Löffel
Ach, lieber Leser, wie schwierig ist es doch heute, dich so anzusprechen, vertraulich mit dir zu plaudern, dich fürs Erzählte zu gewinnen und deine
Das aktuelle Gedicht
So oder so

Schön
geduldig
miteinander
langsam alt
und verrückt werden

andrerseits

allein
geht es natürlich
viel schneller

Karin Kiwus